Ole von BeustEhemaliger Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Prof. Dr. Hermann RauheEhrenpräsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Gründer des Popkurs Frank OttoFörderer des Popkurs Heinz CanibolGeschäftsführer 105Music GmbH Udo Lindenberg Jens KrauseMusikproduzent, u. a. Fury in the Slaughterhouse, Cultured Pearls, Peter-Philipp SchmittFrankfurter Allgemeine Zeitung Dr. Tilo GerlachGVL, Sponsor Prof. Udo DahmenKünstl. Direktor & Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg; Vizepräsident Deutscher Musikrat Jens MichowPräsident des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft idkv e.V. Wolfgang SiemensMedienberater Judith HolofernesWir sind Helden, Popkurs 2000 Diane Weigmann„Diane“, Lemonbabies, Popkurs 2001 Jakob SinnRevolverheld, Popkurs 2002 Johannes StrateRevolverheld, Popkurs 2002 Jon Flemming OlsenTexas Lightning, Popkurs 1989 Michy ReinckeFelix De Luxe, Stefan Gwildis u.a., Popkurs 1983 Ralph RiekerDie Happy, Popkurs 1999 Jürgen StiehleDie Happy, Popkurs 1999 Tim FischerPopkurs 1991 Pierre Baigorry aka Peter FoxSeeed, Popkurs 1993  

Prof. Dr. Hermann Rauhe

Ehrenpräsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Gründer des Popkurs

Als junger Studienbewerber fiel ich mit einer Improvisation über den Jazzstandard 'Tea for Two' durch die Aufnahmeprüfung an der Hamburger Musikhochschule: 'Das ist U-Musik und gehört hier nicht her' war die einfache Begründung. Aber warum sollte man nicht auch U-Musik studieren können? Der Gedanke ließ mich nicht los und 1982 starteten wir gegen erhebliche Widerstände den Popkurs an eben dieser Hochschule. Was anfangs noch skeptisch als "Modellversuch" erprobt wurde, ist heute eine unverzichtbare Kreativzelle der deutschen Popularmusiklandschaft mit nach wie vor unverwechselbarem Profil.