Wer wir sind

Voicecoaching

Dipl. Dipl. Dipl.-Ml Karin Ploog

Es ist mir eine Freude, jedes Jahr auf’s Neue mit jungen Kreativen der U-Musik stimmtechnisch zusammen zu arbeiten, um ihrer interessanten und neuen Musik eine wohlfundierte Technik zu vermitteln!

Ahoi, ich – www.karin-ploog.de – habe eine vorzeitig abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau im Reederei- und Schiffsmaklergewerbe, in dem Job gearbeitet, mich auf mein Studium an der Hamburger HfMuT vorbereitet, bestanden und mit drei Diplomen abgeschlossen. Schon während des Studiums (1982) wurde ich Dozentin im Hamburger Popkurs – übrigens: mein konstantester Job und das spricht für das dortige Umfeld! Auf dem Gebiet der Stimmpädagogik arbeite ichcrossover; mittlerweile auch mit vielen internationalen und nationalen Stars zusammen, die sich dannstimmlich von mir „auffrischen“ lassen. Konzipiert habe ich das Fachbuch Voicecoaching (Voggenreiter Verlag), was in deutscher und englischer Sprache weltweit vertrieben wird;dazu meine etwas andere Voicecoaching-DVD im Eigenverlag.

Als Sängerin (Koloratursopran) arbeitete ich weltweit crossover, wobei mein südlichster Auftrittsort die Falkland-Inseln waren; war die erste deutsche Gumbie-Cats; sammelte weitere Erfahrungen am Theater, Rundfunk, auch TV und Studio, wo ich in der Sesamstraße Monster, Mumien und Mutationen synchronisierte; es entstand auch eine Kinderlieder-CD.

Mittlerweile schrieb ich Libretti und Texte für eigene Multimedia-Kabarett-Projekte „Alles Schall und Rauch – merkt ihr nischt?“ und „Wenn ich mir was wünschen dürfte“… für das Freies-Hamburger-Ensemble. Die Idee dazu hatte ich bei Studioaufnahmen zu „Lieder aus Theresienstadt“! Seitdem beschäftige ich mich mit meiner Enzyklopädie „…Als die Noten laufen lernten…“, einer Recherche von über 220 Biografien verfolgter jüdischer U-Musik-Kreativer in insgesamt fünf Bänden, die ich derzeit völlig neu überarbeite… so wird es in diesem Jahr eine Gedenkveranstaltung für einen hochinteressanten Filmmusik-Komponisten in seiner Geburtsstadt geben, woran die Nachkommen aus Australien und Großbritannien teilnehmen werden!